Logo UNIWHEELS

Strategie 2022

MISSION 2022

Als führender Premiumhersteller für Leichtmetallräder bedient UNIWHEELS die internationale Automobilindustrie (Automotive), den Ersatzmarkt (Accessory) und den internationalen Motorsport.

VISION 2022

Die UNIWHEELS Gruppe ist der globale Technologieführer für Leichtmetallräder.
UNIWHEELS setzt im Bereich Operations Branchenstandards, die es der Gruppe ermöglichen, durch eine fortwährend optimierte Konfiguration jederzeit Produktionswerke zu replizieren und vorausschauend auf Marktanforderungen reagieren zu können.

Profitables und nachhaltiges Wachstum
Strategische ZieleStrategische Maßnahmen
MärkteAutomotive
  • Hauptfokus auf den europäischen Markt
  • Erhöhung der Marktanteile in Europa um 5% (erste Priorität)
  • Expansion in weiteren Märkten (zweite Priorität)
Automotive
  • Auslastung der Produktionskapazitäten zur Erhöhung der Marktanteile auf dem europäischen Markt
  • Wachstumschancen in neuen Märkten sondieren
  • Verzahnung von Auftragsentwicklung und Kapazitätsausbau
Accessory
  • Hauptfokus auf den europäischen Markt
  • Erhöhung der Marktanteile in Deutschland und im Export
  • Expansion in weitere Märkte
Accessory
  • Verbesserung des Service für die Kunden
  • Überprüfung von Wachstumschancen in neuen Märkten
KundenAutomotive
  • Europäische Premium OEMs mit einem hohen Exportanteil an Autos auf anderen Kontinenten
  • Europäische Standorte von Nicht-Europäischen OEMs
Automotive
  • Volumen bei etablierten Premium OEMs halten
  • Volumenerhöhung bei ausgewählten Premium OEMs Die Strategieabstimmung mit den Kunden bringt ein ausgewogenes Rad-Portfolio
Accessory
  • Ausweitung des Vertriebs
Accessory
  • Volumen von Key Account Kunden halten und ausbauen
Expansion Produktionsstandorte
  • Erhöhung der Produktionskapazität auf über 14 Mio. Räder, gemäß der Kundennachfrage
  • Erschließung neuer Absatzmärkte
  • Diversifizierung der Produktionsstandorte
 
  • Standortanalysen für weitere Produktionswerke und -erweiterungen
 
toggle
Hervorragende Produktqualität und -innovation
Strategische ZieleStrategische Maßnahmen
Technologie
  • Technologieführer für innovative Leichtgewichtlösungen
  • Stärkere Individualisierung durch komplexere Radoberflächen
  • Implementierung von F&E Portfolio mit dem Fokus auf Leichtgewichtlösungen
  • Kooperation mit Lieferanten, Kunden und technischen Universitäten
Produkt-PortfolioAutomotive
  • Leichtmetallräder für PKWs und leichte Nutzfahrzeuge
Automotive
  • Permanente Marktüberprüfung und Durchführung von Tests mit alternativen Materialen
Accessory
  • Leichtmetallräder für PKWs sowie für Schmiede- und Motorsporträder
Accessory
  • Ausbau der Produktportfolios der einzelnen Brands
  • Proaktive Marktforschung
toggle
Operative Exzellenz und Prozessinnovation
Strategische ZieleStrategische Maßnahmen
Produktionsstandorte
  • Weiterentwicklung der Effektivität, Qualität und Profitabilität an allen Produktionsstandorten
  • Implementierung von Best-in-Class-Prozessen
 
  • Kontinuierlicher Anstieg der Automatisierung, Vernetzung und Standardisierung an allen Produktionsstandorten
  • Verbesserung des Materialflusses und Erhöhung des Automatisationsgrades zur Effizienzsteigerung und Ergebnisverbesserung  
 
toggle
Teamorientierte und innovationsfördernde Unternehmenskultur
Strategische ZieleStrategische Maßnahmen
Personal
  • Wir fördern und fordern unsere Mitarbeitenden
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Motivation und Kompetenz sicherstellen und fördern 
  • Interne und externe Mitarbeiterschulungen und Entwicklungsprogramme
  • Kooperationen mit Schulen, Hochschulen und Universitäten
  • Kosten- und margenorientierte Kultur und Mindset fördern
Struktur & Prozesse
  • Weitere Professionalisierung der internen Prozesse
  • Vertiefung der technischen Vernetzung und Arbeitsprozesse sowie Digitalisierung der Unternehmensbereiche
  • Ausbau der Hard- und Software im Bereich der Prozessoptimierung und des Workflows und Bildung von abteilungsübergreifenden Projektteams
Nachhaltigkeit & Compliance
  • Integration von Nachhaltigkeit in die gesamte Wertschöpfungskette und in die zugrunde liegenden Prozesse, um einen Mehrwert für Unternehmen, Umwelt, Mitarbeiter und Gesellschaft zu schaffen
  • Kontinuierliches Hinwirken auf ein integres, gesetzeskonformes und faires Wettbewerbsverhalten in allen Geschäftsbeziehungen (Compliance)
 
  • Ermittlung und Erschließung von Ressourcen- und Energieeffizienzpotenzialen in den operativen Einheiten
  • Ausbau der unternehmerischen Verantwortung in die gesamte Lieferkette
  • Kontinuierlicher Weiterausbau und Implementierung des Compliance Management Systems in Prozessen
 
toggle
Kosteneffizienz und solide Finanzposition
Strategische ZieleStrategische Maßnahmen
Kosteneffizienz
  • Aufrechterhaltung der Kosteneffizienz unter Beibehaltung der hohen Produktqualität
  • Straffe Organisation beibehalten
  • Straffe Kostenkontrolle
  • Produktionskapazität in kosteneffizienten Regionen aufbauen.
  • Fokus auf das EBITDA als Steuerungskenngröße
  • Schlanke Vorstands- und Management-Strukturen aufrechterhalten
  • Deckungsbeitrags-orientierte Vertriebssteuerung
Solide Finanzen & Cashflows
  • Solide Bilanzstruktur und angemessene Verschuldung als Basis für Wachstum und Expansion
  • Solide Cashflows
  • Kapitalmarktorientierung
  • Nettoverschuldung / EBITDA <2,0
  • Konservative Investitionsplanung
  • Cashflow- und Working Capital-Management
  • Transparenz, aktive Kapitalmarktkommunikation und investorenorientierte Dividendenpolitik
toggle

KONTAKT

Zentrale Deutschland

Zentrale Deutschland
UNIWHEELS AG

Gustav-Kirchhoff-Straße 10
D - 67098 Bad Dürkheim

Tel+49 6322 9899 - 6400
Fax+49 6322 9899 - 6401

E-Mail schreiben